˄
Finnensatz und Zubehör · Custom Made Surfboards von Full & Cas · SURFSCHULE "surfnsoul.com"

Du bist hier: Surfschule "surfnsoul.com" > Presse & Infos > Das Surf-Equipment

Alle Rechte für sämtliche Texte und Fotos unter surfnsoul.com und wellen.de liegen bei Martin Zawilla. Alle Texte und Fotos dürfen ausschließlich für Veröffentlichungen verwendet werden, die auf jeder Seite deutlich sichtbar mindestens folgenden Link mit folgendem Text enthalten:
SURFSCHULE "surfnsoul.com" · Naturpark von Oyambre · Kantabrien · Spanien
> mit Verlinkung nach: https://surfnsoul.com

Surfboard

Als Einsteiger und leicht Fortgeschrittener solltest du zum Malibu (Länge je nach Körpergewicht: 7'3''-8'4'') greifen. Damit bekommst du die Wellen am besten. Und mit einem Malibu fällt es dir leichter das Gleichgewicht zu halten. Gegenüber den noch größeren Longboards sind Malibus einfacher zu steuern und das Paddeln durch die Wellen zum Startpunkt fällt leichter.

Surfboard vom Typ Malibu von Full & Cas · SURFSCHULE "surfnsoul.com"

Ein Malibu solltest du so lange nutzen bis dir die ersten Schrägfahrten an der Wellenwand gelingen. Dann kannst du auf ein sogenanntes Evolution-Board (Länge je nach Körpergewicht: 6'8''-7'4'') umsteigen.

Surfboard vom Typ Evolution von Full & Cas · SURFSCHULE "surfnsoul.com"

Das Shortboard ist nur für Könner geeignet. Wer den Fehler macht, zu früh umzusteigen, bremst sich selbst aus – auch wenn ein Shortboard cool aussieht und sich leichter tragen lässt. Es gibt Shortboards mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften. Vor dem Kauf ist auf jeden Fall eine individuelle Beratung angesagt.

Surfboard vom Typ Shortboad von Full & Cas · SURFSCHULE "surfnsoul.com"

Surfanzug

Der Wellenreitanzug bietet Schutz vor Wärmeverlust. Je dicker desto wärmer. Ab 20°C Wassertemperatur reicht ein Surfanzug mit 3 mm im Rumpfbereich und 2 mm für Arme und Beine, der als 3/2er bezeichnet wird. Unterhalb von 14°C sollten es schon 5/3 mm sein. Dazwischen und für einen Allround-Anzug sind 4/3 mm zu empfehlen.

Surfkursteilnehmer im Surfanzug · SURFSCHULE "surfnsoul.com"

Zubehör

Das wichtigste Zubehör ist die Leash (Fangleine), damit du nach einem Sturz das Board schnell wieder bei dir hast. Und um nicht vom Surfboard zu rutschen, muss es entweder mit Pads versehen sein oder du musst regelmäßig Surf-Wax auftragen. 

In einer guten Surfschule wie bei surfnsoul.com ist die Nutzung des gesamten Surf-Equipments selbstverständlich bereits im Kurspreis inbegriffen.

Surfkursteilnehmerin mit Surfboard und am Fuß befestigter Leash · SURFSCHULE "surfnsoul.com"

Pressekontakt
Martin Zawilla
Diplom-Sportwissenschaftler
Surf Instructor Level II des Deutschen Wellenreitverbands
+34 699 924 009
Nachricht an Martin Zawilla

Custom Made Surfboards von Full & Cas · SURFSCHULE "surfnsoul.com"

🏄 Surfkurse in Spanien